Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

apl. Prof. Dr. Anne-Rose Meyer

Neuere deutsche Literatur

Büro: P.07.03
Tel.: (0202) 439 3480

Bitte nutzen Sie für Fragen, Anregungen, Rückmeldungen primär meine Sprechstunde.

E-Mail: ameyer{at}uni-wuppertal.de

Liebe Studierende,
bitte melden Sie sich zu meinen Sprechstunden bis spätestens einen Tag vorher in der auf Moodle vorhandenen offenen Liste an. Ich schicke Ihnen dann die Zugangsdaten, damit wir uns via Zoom über Ihre Anliegen unterhalten können.
Beste Grüße
A. Meyer

Deutschsprachige Literatur 18.-21. Jahrhundert, Ästhetik, Gattungsgeschichte und -theorie, europäische Literaturbeziehungen (v. a. zwischen Deutschland, Frankreich, Italien und der Türkei), interkulturelle Literaturwissenschaft

Aktuelles

Zu Gast bei RTL: "Hexen in Deutschland"

Projekte

Lehrveranstaltungen im WiSe 2021/22:

  • Einführung in die Literaturwissenschaft
  • Proseminar "Gereimte Lyrik für Kinder und Erwachsene"
  • Hauptseminar "Essen und 'Ich' - Identität und Gender in der (KJ-)Literatur"
  • Hauptseminar "Europa als Transitraum und Festung. Keun - Brecht - Werfel - Horváth - Seghers"

Klicken Sie hier für die vollständige Publikationsliste

„Grenzenlose Mutterliebe? Mutterfiguren in ausgewählten Romanen deutschsprachiger interkultureller Literatur“; bearbeitet von Sandra Annika Meyer, Abschluss 11/2017;
veröffentlicht 2019, Königshausen & Neumann (=Interkulturelle Moderne Bd. 10, Hg. Ortrud Gutjahr)

„’Zeitschaften’ – Zur Problematik von Erinnerung und Identität in literarischen Autobiographien zur Shoa“; bearbeitet von Stefanie Kühn; Abschluss 11/2014

„Johannes Bobrowski und Ahmad Schmalu: Ein interkultureller Vergleich der Merkmale des dichterischen Engagements“; bearbeitet von Kiomarc Aresumand; Abschluss 01/2015

Laufende Dissertationsprojekte:

„Der interkulturelle Kriminalroman. Das Beispiel Jakob Arjouni“; bearbeitet von Sandra Cujic

Weitere Infos über #UniWuppertal: