Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

Dr. Stefan Neumann

Germanistik/Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Büro: O.08.17
Tel.: (0202) 439 2148
Tel. mobil: 0174 4756746
E-Mail: stneumann[at]uni-wuppertal.de

Postanschrift:
Bergische Universität
Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Sprechstunden:

dienstags von 14:00 bis 15:00 Uhr

Anmeldung über Moodle (Veranstaltung: Sprechstunde) mit dem Passwort "neumann":
moodle.uni-wuppertal.de/course/view.php

Bachelor-/Master-Kolloquium (für alle, die an einer von mir betreuten Thesis arbeiten [zur Zeit online])

Anmeldung und Termine über Moodle (Veranstaltung: Bachelor-/Master-Kolloquium) mit dem Passwort "neumann":
moodle.uni-wuppertal.de/course/view.php

Weitere Informationen finden Sie demnächst auch hier.

Aktuelles unter diesem Link.

Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen!
Bitte schreiben Sie mir eine E-Mail unter stneumann[at]uni-wuppertal.de.

Monografien

Loriot und die Hochkomik: Leben, Werk und Wirken Vicco von Bülows. Trier: WVT, 2011.

Des Lebens bestes Teil. Geschichte und Phänotyp des Tabakmotivs in der deutschsprachigen Literatur. Schriftenreihe Literaturwissenschaft, Bd. 39. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier, 1998.

Beiträge in Büchern

„Dramenverfilmungen im Unterricht: Die Wupper von Jürgen Flimm“. In: Barth, Johannes / Neumann, Stefan (Hg.): Die Wupper – Else Lasker Schülers Dramen im 21. Jahrhundert. Wuppertal und Wien: Arco, 2012.

„Das Rauschen der Erdumdrehungen – Popmusik in den Romanen Juli Zehs“. In: Bluhm, Lothar / Hölter, Achim (Hg.): Produktive Rezeption. Beiträge zur Literatur im 19., 20. und 21. Jahrhundert. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier, 2010.

„Hip Hop Skits“. In: Fernand Hörner / Oliver Kautny (Hg.): Die Stimme im HipHop. Bielefeld: Transcript, 2009 (= Studien zur Populären Musik).

„Die Edition der Exilbriefe Else Lasker-Schülers.“ In: Gödden; Walter / Kienecker, Michael (Hg.): Prophet und Prinzessin – Peter Hille und Else Lasker-Schüler. Bielefeld: Aisthesis, 2006.

„Else Lasker-Schüler. Ein Portrait“. In: Britta Jürgs (Hg.): Wie eine Nilbraut, die man in die Wellen wirft. Portraits expressionistischer Künstlerinnen und Schriftstellerinnen. Grambin und Berlin: Aviva, 1998 (2. Auflage 2002), S. 128-155. Wieder erschienen in Jürgs, Britta (Hg.): Eigensinn. Bedeutende Künstlerinnen des frühen 20. Jahrhunderts. Leipzig: Reclam, 2004.

“Raymond Carver/Wovon wir reden, wenn wir über Liebe reden“. In: Harenberg: Das Buch der tausend Bücher. Hgg. von Joachim Kaiser. Dortmund: Harenberg, 2002, S. 222f.

„F. Scott Fitzgerald/Der große Gatsby”. In: ebd., S. 233f.

„Jack Kerouac/Unterwegs“. In: ebd., S. 595f..

„Wolfgang Koeppen/Das Treibhaus“. In: ebd. , S. 622f.

„Astrid Lindgren/Pippi Langstrumpf“. In: ebd., S. 687ff.

„Ulrich Plenzdorf/Die neuen Leiden des jungen W.“ In: ebd., S. 864f.

„Philip Roth/Portnoys Beschwerden“. In: ebd., S. 922f.

Jerome D. Salinger/Der Fänger im Roggen“. In: ebd., S. 940f.

„Robert Schneider/Schlafes Bruder“. In: ebd., S. 966.

„Ulrich Plenzdorf/Die neuen Leiden des jungen W“. In: ebd., S. 547f.

„Philip Roth/Portnoys Beschwerden/Der menschliche Makel“. In: ebd., S. 590-593.

Jerome D. Salinger/Der Fänger im Roggen“. In: ebd., S. 608-610.

„Robert Schneider/Schlafes Bruder“. In: ebd., S. 621f.

„Else Lasker-Schüler: Das lyrische Werk“. In: Heinz Ludwig Arnold (Hrsg.): <cite>Kindlers Literatur-Lexikon</cite>. 18 Bde.. 3., völlig neu bearbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2009.

„Else Lasker-Schüler: Biogramm“. In: Heinz Ludwig Arnold (Hrsg.): <cite>Kindlers Literatur-Lexikon</cite>. 18 Bde.. 3., völlig neu bearbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2009.

Beiträge in Zeitschriften

„'Menschen sind an der Leine zu führen!' Der Hund bei Loriot". In: Anna Bers, Claudia Hillebrandt (Hg.): Text & Kritik: Loriot (230/2021), S. 82-91.

„Loriots Fernsehparodien im Deutschunterricht“. In: Der Deutschunterricht (4/2013), S. 68-77.

„Von der Wupper zur Wupper. Else Lasker-Schülers Stadtballade und Wuppertal“. In ff Magazin 1, Sommer 2006.

„Ein Klassiker der gehobenen Komik. Vicco von Bülow alias Loriot“. In: Märkische Allgemeine, 22.6.2005, S. 3.

„(S)Ein Lebenswerk. Über Vicco von Bülow“. In: Bergische Blätter 12 (2001), S. 5-7.

„Märchen und Märchenforschung“. In: Wirkendes Wort, Nr. 2 (1995), S. 325-330.

Herausgeberschaft

Textzugänge ermöglichen. Gattungsspezifische und methodische Perspektiven (mit Katrin Kloppert und Verena Ronge). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 2020.

Auf meines Herzens Bühne – Else Lasker Schülers Dramen im 21. Jahrhundert (mit Johannes Barth:). Wuppertal und Wien: Arco, 2012.

Rezensionen

Eikels, Kai van: „Zeitlektüren. Aufsätze zu einer Kybernetik der Erzählung.“ In: Fabula, 5. Band, Heft 1/2 (2004), S. 135-137.

„Bettina Kaemena: Studien zum Wirtshaus in der deutschen Literatur“. In: Wirkendes Wort, Nr. 1/2001, S. 133f.

„Matzker, Reiner: Das Medium der Phänomenalität“. In: Germanistik, 35. Jahrgang, Heft 3/4, 1994, S. 1006 (Nr. 6339).

“Maria Tatar: Off with Their Heads!”. In: Fabula, 35. Bd., Heft 1/2, 1994, S. 196-198.

Redaktion

Lasker-Schüler, Else: Werke und Briefe. Kritische Ausgabe. Briefe 1933-1936. Frankfurt am Main: Jüdischer Verlag/Suhrkamp, 2008.

Lasker-Schüler, Else: Werke und Briefe. Kritische Ausgabe. Briefe 1937-1940. Frankfurt am Main: Jüdischer Verlag/Suhrkamp, 2009.

Lasker-Schüler, Else: Werke und Briefe. Kritische Ausgabe. Briefe 1941-1945 und Nachträge. Berlin: Jüdischer Verlag/Suhrkamp, 2010.

Weitere Infos über #UniWuppertal: