Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

Anmeldefristen für das Wintersemester 2022/23

23.08. - 13.09.2022 Eingabe der Belegungswünsche in StudiLöwe
14.09. - 21.09.2022 Auswahlverfahren
30.09.2022 !! ACHTUNG! Ende des Nachbelegungsverfahrens für Vorbereitung PXS (Grundschule, Sonderpädagogik)
22.09. - 28.10.2022 Nachbelegung freier Plätze und Möglichkeit der Abmeldung von Seminarplätzen
01.10. - 12.10.2022 Gruppenbelegungsverfahren für Studierende im ersten Semester
13.10.2022 Verteilverfahren für Studierende im ersten Semester
14.10. - 28.10.2022 Nachbelegung / Windhundverfahren
17.10.2022 Beginn der Lehrveranstaltungen des Wintersemesters
21.10.2022 Stornierung nicht angetretener Seminarplätze
28.10.2022 Schließung des An- und Abmeldeverfahrens

Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungen der Germanistik sind fast ausnahmslos anmeldepflichtig.

Planen Sie Ihr Semester zunächst mit dem kommentierten GVV. Dort finden Sie die Modularisierung und Kommentare zu den Lehrveranstaltungen.
Vorlesungen sind in der Regel nicht anmeldepflichtig, beachten Sie bitte trotzdem die Kommentare im GVV, ob ggf. eine andere Art der Anmeldung gewünscht wird.

Die Anmeldung zu den Seminaren nehmen Sie anschließend über Studilöwe vor.

WICHTIG für GMG-Studierende, die ihr Studium vor WS 21/22 aufgenommen haben!
Bitte belegen Sie UNBEDINGT über den Studienplaner mit Modulplan und nicht über das Vorlesungsverzeichnis.
Da im Vorlesungsverzeichnis nur die neue PO (2021) erscheint, die für Sie keine Gültigkeit hat. Unter Umständen müssen Sie recht weit nach unten scrollen, um die Seminare zu sehen, die Sie aktuell belegen können.
Notfalls suchen Sie bitte direkt nach dem Veranstaltungstitel oder der Nummer und belegen Sie auf diese Weise.

WICHTIG bei Umschreibung in den M.Ed. oder M.A.

  • Hinweis für Master-Erstsemester, die bereits im Bachelor an der BUW studiert haben: Belegen Sie die Veranstaltungen für Ihr erstes Master-Semester möglichst erst, nachdem Sie auch in StudiLöwe umgeschrieben worden sind.
    • Die Chancen auf Ihre Wunschplätze stehen in keinem Zusammenhang damit, wann innerhalb der Belegungsfrist Sie Ihre Wünsche abgeben, d.h. weder vergrößern Sie Ihre Chancen durch eine frühe, noch verringern Sie sie durch eine späte Abgabe der Belegwünsche innerhalb der Frist.
    • Wenn die Umschreibung auch gegen Ende der Belegungsfrist noch nicht erfolgt ist, d.h. Ihnen unter "mein Studium" noch Ihr Bachelorstudiengang angezeigt wird, dann gehen Sie den Weg über "Studienangebot" > "Vorlesungsverzeichnis anzeigen" und wählen unter "Master" Ihren Studiengang aus. Dort haben Sie Zugriff auf alle Veranstaltungen des betreffenden Teilstudiengangs. Wenn es sich um Lehrveranstaltungen handelt, die auch für Ihren Bachelorstudiengang anrechenbar sind, dann wählen Sie, wenn Sie dazu aufgefordert werden, zur Anerkennung die Bachelor-Modulkomponente aus (bzw. eine der möglichen Bachelor-Modulkomponenten (egal welche)). Ist die Veranstaltung nicht für Ihren Bachelor vorgesehen, dann haben Sie die Möglichkeit, sie als "freiwillige Leistung" anerkennen zu lassen.
      Leistungen, die Sie im Rahmen der betreffenden Lehrveranstaltung(en) erbringen, können auf jeden Fall für Ihren Masterstudiengang angerechnet werden.

Denken Sie daran:
Die Anmeldung zum Seminar ist erst dann abgeschlossen, wenn Sie Ihren Seminarplatz persönlich antreten. Wenn Sie zur ersten Seminarsitzung unentschuldigt nicht erscheinen, gilt der für Sie reservierte Seminarplatz als nicht angetreten und wird zur Nachbelegung freigegeben. Studierende, die einen Seminarplatz nicht antreten, ohne sich abzumelden, können bei späteren Vergabeverfahren nachrangig berücksichtigt werden.

ACHTUNG: Wichtige Information für Studierende des M.Ed. GymGe/BK und HRSGe

Vorbereitungs- und Begleitseminar zum Praxissemester

Die Vorbereitungs- und Begleitseminare zum Praxissemester für die Schulformen GymGe und HRSGe finden Sie in StudiLöwe unter der Nummer GER150370!

Das Vorbereitungs- und Begleitseminar zum Praxissemester mit Schwerpunkt BK finden Sie unter der Nummer GER150375!

Wichtige Informationen zum Anmeldeverfahren

Hinweise zur Belegung, zum Auswahlverfahren und für spezielle Belegungsverfahren finden Sie untenstehend:

Belegung von Seminarplätzen:

Auf dieser Seite finden Sie eine Anleitung für die generelle Nutzung von StudiLöwe.

Diese Anleitung erklärt, wie Sie vorgehen müssen, wenn Ihnen eine Veranstaltung als "mehrfach zugeordnetes Element" angezeigt wird.

Rückgabe nicht benötigter Seminarplätze:

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens haben Sie die Gelegenheit, sich von Seminarplätzen wieder abzumelden. Die Abmeldefrist endet mit Abschluss des Nachbelegungsverfahrens.

Wenn absehbar ist, dass Sie einen Platz nicht wahrnehmen können oder wollen, melden Sie sich bitte frühzeitig - möglichst schon einige Tage vor der ersten Seminarsitzung - wieder ab, damit der Platz von anderen Interessenten belegt werden kann.

Die Anmeldung zum Seminar ist erst dann abgeschlossen, wenn Sie Ihren Seminarplatz persönlich antreten. Wenn Sie zur ersten Seminarsitzung unentschuldigt nicht erscheinen, gilt der für Sie reservierte Seminarplatz als nicht angetreten und wird zur Nachbelegung freigegeben. Studierende, die einen Seminarplatz nicht antreten, ohne sich abzumelden, können bei späteren Vergabeverfahren nachrangig berücksichtigt werden.

Abmeldung

  1. Die Abmeldung erfolgt in StudiLöwe.
  2. Prüfen Sie, ob die Abmeldung verbucht wurde. 

Veranstaltungen ohne Anmeldepflicht:

Einige Veranstaltungstypen sind generell oder in der Regel von der Anmeldepflicht ausgenommen. Dazu gehören:

Vorlesungen

Die Teilnehmerzahl in Vorlesungen ist - abgesehen von räumlichen Einschränkungen - in der Regel unbeschränkt.
Vorlesungen sind in der Regel nicht über StudiLöwe anmeldepflichtig (für Ausnahmen achten Sie bitte auf entsprechende Hinweise im GVV und in StudiLöwe). Eine Anmeldung erfolgt üblicherweise in der ersten Sitzung; dort erhalten Sie die Information, ob Sie sich z.B. in einen Moodle-Kurs einschreiben müssen o.Ä.

Manchmal können Sie innerhalb eines Modulteils wählen, ob Sie eine Vorlesung oder ein Seminar besuchen. Achten Sie dann bitte darauf, dass es in Vorlesungen in der Regel nicht möglich ist, eine Modulabschlussprüfung abzulegen.

Tutorien

Für Tutorien müssen Sie sich nicht anmelden. Für Workshops innerhalb von Tutorien kann eine Anmeldung erforderlich sein (z. B. finden im Tutorium Sprachwissenschaft Workshops zu einzelnen Themengebieten statt, für die Sie sich bei den Tutorinnen und Tutoren anmelden müssen). Genauere Informationen erhalten Sie im Rahmen des zugehörigen Tutoriums.

Oberseminare und Kolloquien

Oberseminare und Kolloquien sind vertiefende Veranstaltungen, die sich an fortgeschrittene Studierende richten sowie ggf. auch an Doktorandinnen und Doktoranden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor dem Besuch eines Oberseminars oder Kolloquiums sollten Sie bereits mehrere Hauptseminare besucht haben. Der Schwerpunkt liegt meist auf der Diskussion aktueller Forschungsbeiträge, wobei zuweilen auch aktuelle Abschlussarbeiten oder Dissertationsprojekte vorgestellt werden können.

Examenskolloquien richten sich gezielt an Studierende, die gerade an einer Abschlussarbeit schreiben, und geben einen Rahmen für die Diskussion der eigenen Fragestellung.

Einige Oberseminare der Germanistik sind über StudiLöwe belegbar. Für viele Oberseminare gelten aber gesonderte Anmeldehinweise - meist melden Sie sich persönlich bei der Professorin/dem Professor an, der das Oberseminar anbietet.

Ob Sie sich über StudiLöwe anmelden können oder ob Sie ein anderes Anmeldeverfahren beachten müssen, entnehmen Sie bitte den Belegungsinformationen in StudiLöwe und dem Kommentar zur Lehrveranstaltung, den Sie im GVV finden.

Allgemeine Informationen zum Vergabeverfahren

Während des Vergabeverfahrens sind alle Veranstaltungen im "Auswahlverfahren". Sie können während dieser Zeit keine Änderungen mehr an Ihren Belegwünschen vornehmen.

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach den Richtlinien der Bergischen Universität automatisiert anhand der folgenden Kriterien:

  • Studiengang
  • Fachsemester
  • Los

Nach Abschluss des Vergabeverfahrens können Sie das Ergebnis der Platzvergabe in StudiLöwe einsehen.

Bitte beachten Sie, dass innerhalb desselben Vergabeverfahrens zweite Plätze desselben Typs erst vergeben werden, wenn alle Bewerber*innen einen Platz erhalten haben. Dies bedeutet, dass Sie, auch wenn Sie Belegwünsche über zwei verschiedene Modulkomponenten abgegeben haben, nur dann für beide Modulkomponenten einen Seminarplatz erhalten können, wenn die Kapazitäten ausreichen. (Beispiel B.A. GMG: Proseminare Neuere deutsche Literatur für die Modulkomponenten GMG1b und GMG4a; Beispiel M.Ed. GymGes/BK: Hauptseminare Sprachdidaktik für die Modulkomponenten M(GymGe/BK)GER1-FD-c und M(GymGe/BK)GER1-FD-e etc.).

Sollten Sie feststellen, dass Sie einen Seminarplatz nicht antreten können, melden Sie sich bitte möglichst frühzeitig während der Abmeldephase wieder ab, damit andere Studierende nachrücken können.

Die Anmeldung zum Seminar ist erst dann abgeschlossen, wenn Sie Ihren Seminarplatz persönlich antreten. Wenn Sie zur ersten Seminarsitzung unentschuldigt nicht erscheinen, gilt der für Sie reservierte Seminarplatz als nicht angetreten und wird zur Nachbelegung freigegeben. Studierende, die einen Seminarplatz nicht antreten, ohne sich abzumelden, können bei späteren Vergabeverfahren nachrangig berücksichtigt werden.

Wenn Sie die Belegungsfristen verpasst haben oder im Hauptverfahren keinen Seminarplatz erhalten haben, können Sie am Nachbelegungsverfahren teilnehmen.

Die Nachbelegung erfolgt im Echtzeitbelegungsverfahren: Sofern in einem Seminar noch ein Platz verfügbar ist, können Sie ihn direkt belegen.

Ausschließlich für Studierende, die am 13.10.2021 noch keine Matrikelnummer erhalten haben und sich daher nicht über StudiLöwe anmelden können, gilt folgendes Verfahren:

Schreiben Sie am 13.10.2021 (bis 23:59 Uhr) eine Mail mit dem Betreff "Anmeldung ohne Matrikelnummer" an das Geschäftszimmer.

Geben Sie bitte unbedingt an:

  • Ihren Namen
  • Ihren germanistischen Teilstudiengang (B.A. Germanistik, B.A. Germanistik und Mathematik für die Grundschule oder B.Ed. Sonderpädagogische Förderung Deutsch)
  • die Veranstaltungen, die Sie belegen möchten (Einführung in die Literaturwissenschaft und, je nach Studiengang, Basiswissen Grammatik (B.A. Germanistik) oder Einführung in die Sprachwissenschaft ( B.Ed. Sonderpädagogische Förderung Deutsch) oder Seminar Wort und Satz (B.A. Germanistik und Mathematik für die Grundschule))
  • zu jeder Veranstaltungsart mindestens zwei Zeitwünsche
  • Bitte geben Sie uns die Nummer und Parallelgruppe der Veranstaltung unbedingt mit an.

Sie erhalten eine E-Mail, sobald Ihnen ein Seminarplatz zugewiesen wurde.

Bitte informieren Sie das Geschäftszimmer, sobald Sie eine Matrikelnummer erhalten haben, damit Sie in StudiLöwe nachträglich Ihren Lehrveranstaltungen zugeordnet werden können.

Belegung im 1. Fachsemester

GVV - das kommentierte Vorlesungsverzeichnis der Germanistik

Den besten Überblick über das Lehrangebot bekommen Sie im GVV. Dort finden Sie auch Kommentare zu allen Lehrveranstaltungen.

StudiLöwe-Account

Um am Anmeldeverfahren teilnehmen zu können, müssen Sie sich in StudiLöwe einloggen können. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie zusammen mit Ihrer Matrikelnummer, sobald Sie eingeschrieben wurden.

Sollten Sie am letzten Tag der Anmeldephase noch keine Matrikelnummer erhalten haben, senden Sie eine Mail an das Geschäftszimmer mit dem Betreff "Anmeldung ohne Matrikelnummer".

Geben Sie bitte unbedingt an:

  • Ihren Namen
  • Ihren germanistischen Teilstudiengang (B.A. Germanistik, B.A. Germanistik und Mathematik für die Grundschule oder B.Ed. Sonderpädagogische Förderung Deutsch)
  • die Veranstaltungen, die Sie belegen möchten (Einführung in die Literaturwissenschaft und, je nach Studiengang, Basiswissen Grammatik (B.A. Germanistik) oder Einführung in die Sprachwissenschaft ( B.Ed. Sonderpädagogische Förderung Deutsch) oder Seminar Wort und Satz (B.A. Germanistik und Mathematik für die Grundschule))
  • zu jeder Veranstaltungsart mindestens zwei Zeitwünsche
  • Bitte geben Sie uns die Nummer und Parallelgruppe der Veranstaltung unbedingt mit an.

Einstufung in ein höheres Fachsemester

Wenn Sie bei Ihrer Einschreibung aufgrund eines Fach- oder Studienortwechsels in ein höheres Fachsemester eingestuft worden sind, gelten die folgenden Hinweise für Sie nicht. Bitte wenden Sie sich zur Belegung passender Lehrveranstaltungen an das Geschäftszimmer.

Belegung im 1. Semester

Bitte nutzen Sie das umfangreiche Angebot des Mentorenbüros in der Welcome Week im eigens dafür eingerichteten moodle Kurs: https://moodle.uni-wuppertal.de/course/view.php?id=21418

Zu Semesterbeginn gibt es eine Anmeldephase speziell für Erstsemesterveranstaltungen, in der Sie Belegungswünsche angeben können. Die Anmeldephase endet mit dem Tag, an dem die Informations- und Begrüßungsveranstaltung für Erstsemester stattfindet (Mittwoch in der Welcome Week), Anmeldungen sind bis 23:59 Uhr möglich.

Bitte berücksichtigen Sie bei der Anmeldung, welche Zeiten im Stundenplan durch Ihre anderen Fächer belegt werden. Melden Sie sich nur für Seminare an, die Sie auch besuchen können. Geben Sie möglichst viele Alternativen ein, damit wir Ihnen einen Platz zuweisen können.

Das Auswahlverfahren findet an den Tagen unmittelbar nach Ende der Belegungsfrist statt. Spätestens am Wochenende vor Seminarstart können Sie in StudiLöwe sehen, in welchen Veranstaltungen ein Platz für Sie reserviert wurde.

Nach Abschluss der Verteilung werden freie Seminarplätze im Echtzeitbelegungsverfahren vergeben. Nachzügler (z.B. Studierende, die ihre Studienplatzzusage nicht rechtzeitig erhalten haben) erhalten die nötigen Seminarplätze also im Rahmen des Echtzeitbelegungsverfahrens. Nach dem Ende des Nachbelegungsverfahrens werden Plätze nach persönlicher Beratung im Geschäftszimmer vergeben, sofern ein verspäteter Seminarstart noch möglich ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Geschäftszimmer oder an das Mentorenbüro.

Auswahl der Veranstaltungen

Zu Semesterbeginn werden Sie dazu beraten, wie Sie Ihr Studium aufbauen und welche Veranstaltungen Sie im 1. Semester belegen sollten. Sie können diese Informationen auch in der Broschüre Germanistik nachlesen und anhand Ihrer Prüfungsordnung (in Kombination mit dem Modulhandbuch zu Ihrem Studiengang) nachvollziehen.

Die im Folgenden aufgeführten Veranstaltungen sollten Sie im 1. Semester besuchen, da andere Veranstaltungen auf ihnen aufbauen. Verschieben Sie den Besuch dieser Veranstaltung daher möglichst nicht ohne triftigen Grund!

Alle Einführungen und Seminare sind anmeldepflichtig. Bitte melden Sie sich an, indem Sie in StudiLöwe Belegungswünsche angeben.

B.A.-Teilstudiengang Germanistik (GER):

  • Vorlesung Einführung in die Geschichte der deutschen Literatur (Literaturwissenschaft) [W]
    Mittwoch 14-16 Uhr
  • Einführung in die Literaturwissenschaft (Literaturwissenschaft) [W/(S)]
  • Proseminar Basiswissen Grammatik (Linguistik) [W/(S)]

B.Ed.-Teilstudiengang Deutsch - Sonderpädagogische Förderung (SP_GER):

  • Einführung in die Literaturwissenschaft (Literaturwissenschaft) [W/(S)]
  • Einführung in die Sprachwissenschaft (4 SWS, für GMG/SP_GER) (Linguistik) [W]

B.A.-Teilstudiengang Germanistik und Mathematik für die Grundschule (GMG)
nach Prüfungsordnung vom 24.09.2021

  • Einführung in die Literaturwissenschaft (Grundkurs Literaturwissenschaft) [W/(S)]
  • Vorlesung Literaturwissenaftliches Grundlagenwissen unter besonderer Berücksichtigung der frühen literarischen Bildung (Literaturwissenschaft) [W/(S)] - Dienstag 18-20 Uhr
  • Proseminar Wort und Satz (Sprachwissenschaft) [W/(S)]

Anmerkungen

[W]

Die Veranstaltung wird nur im Wintersemester angeboten.

[W/(S)]

Die Veranstaltung wird überwiegend im Wintersemester angeboten. Im Sommersemester gibt es ein stark eingeschränktes Angebot für Wiederholer und Nachzügler.

Modul GER 11: Interkulturalität (Germanistik / HRSGe)

Im Teilstudiengang GER können Sie, in Abhängigkeit von Ihrem Studienprofil, das Modul GER11 Interkulturalität (Germanistik) wählen.
Welche Seminare für die Modulkomponenten GER 11a und 11b anrechenbar sind, entnehmen Sie bitte dem GVV.
In StudiLöwe finden Sie die Lehrveranstaltungen für GER11 a als Parallelgruppen unter der Nummer GER350011, für GER11 b unter der Nummer GER450011.

Bitte melden Sie sich unbedingt im ersten Belegungszeitraum an, nur so können wir Sie bevorzugt zulassen.

Vorbereitungs- und Begleitseminare zum Praxissemester im Fach Deutsch

Die gesonderte Anmelderegelung wurde ausgesetzt. Auch hier melden Sie sich ab Wintersemester 2022/23 bitte über StudiLöwe an.
Bitte beachten Sie, dass das Nachbelegungsverfahren für Studierende des M.Ed. Sprachliche Grundbildung und Sonderpädagogik Deutsch bereits am 30.09.2022 endet.

Bitte beachten Sie die Hinweise im Kommentar zu den Lehrveranstaltungen im GVV.

Härtefälle

Studierende, die nachweislich Kinder betreuen oder Angehörige pflegen, haben die Möglichkeit, bevorzugt zu einigen Seminaren zugelassen zu werden. Wir werden uns bemühen, Ihren Wünschen nachzukommen. Bitte beachten Sie aber, dass wir Ihnen dennoch keinen Platz in Ihrem Wunschseminar garantieren können und ggf. Alternativen wählen müssen.

Sie können nur von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, wenn Sie dem Geschäftszimmer während des ersten Belegungszeitraums folgende Angaben machen.

  • Versenden Sie diese E-Mail von Ihrem Uni-Account aus!
  • Senden Sie einen Scan der Geburtsurkunde(n) Ihres Kindes/Ihrer Kinder bzw. eine offizielle Bescheinigung darüber, dass Sie Angehörige pflegen.
  • Geben Sie Ihren Namen, Ihren Studiengang und Ihre Matrikelnummer an.
  • Nennen Sie die Lehrveranstaltungsnummer, die*den Lehrende*n und den Seminartitel des von Ihnen gewünschten Seminars.
  • Geben Sie nach Möglichkeit mehrere Veranstaltungen für dieselbe Modulkomponente an und ordnen Sie diesen eine Priorität zu.

Studierende der Master-Studiengänge (inkl. AVL und EDW)

Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums eine anmeldepflichtige Lehrveranstaltung besuchen möchten, melden Sie sich bitte ebenfalls innerhalb der Belegungsphasen über StudiLöwe an.
Studierende in den Master-Studiengängen AVL, Germanistik, Germanistische Linguistik und Germanistische Literaturwissenschaft können während des ersten Belegungszeitraums beantragen, bevorzugt zu benötigten Hauptseminaren zugelassen zu werden, indem sie eine E-Mail an das Geschäftszimmer senden.

  • Versenden Sie diese E-Mail von Ihrem Uni-Account aus!
  • Geben Sie Ihren Namen, Ihren Studiengang und Ihre Matrikelnummer an.
  • Nennen Sie die Lehrveranstaltungsnummer, die*den Lehrende*n und den Seminartitel des von Ihnen gewünschten Seminars.
  • Geben Sie nach Möglichkeit mehrere Veranstaltungen für dieselbe Modulkomponente an und ordnen Sie diesen eine Priorität zu.

Tipps für die Eingabe der Belegungswünsche

  • Vorbereitung: Übereilen Sie nichts, warten Sie aber auch nicht bis zum letzten Tag mit Ihrer Anmeldung. Bereiten Sie sich auf die Anmeldung vor: Überlegen Sie vorab, was Sie belegen möchten.
  • Wählen Sie nur Seminare aus, die Ihnen zeitlich passen und Sie auch belegen dürfen. (Achten Sie auf die Modularisierung der Seminare im GVV und auf die Konsekutivitätsvorgaben im Modulhandbuch Ihres germanistischen Teilstudiengangs.)
    Geben Sie so viele Alternativen wie möglich an. Je weniger Belegungswünsche Sie angeben, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie keinen Seminarplatz erhalten.
  • Änderung der Wunschbelegung: Innerhalb der Belegungsfrist können Sie Ihre Wünsche in StudiLöwe beliebig oft ändern.

Was passiert nach der Wunschbelegungsphase?

  • Nach der Eingabe der Belegungswünsche wird ein Auswahlverfahren durchgeführt. Wir reservieren für Sie nach Möglichkeit in jeder Modulkomponente, für die Sie einen Belegwunsch abgegeben haben, einen Platz in Ihrem Wunschseminar.
  • Wir reservieren für Sie ausschließlich Plätze in Seminaren, die Sie als Wunschseminare angegeben haben. Kann kein Wunsch erfüllt werden, erhalten Sie also keinen Seminarplatz. Dies kann zum Beispiel passieren, wenn Sie nur wenige Wünsche angeben, in Ihren Wunschseminaren aber nicht alle Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen werden können. Geben Sie daher stets mehrere Wünsche an!
  • Bekanntgabe der Verteilung: Nach Abschluss des Auswahlverfahrens sehen Sie in StudiLöwe, in welchen Seminaren Sie einen Platz erhalten haben. 
  • Stornierung/Abmeldung: Wenn Sie feststellen, dass Sie ein Seminar doch nicht besuchen können, melden Sie sich (bitte möglichst frühzeitig) über StudiLöwe wieder ab. Einen Wunsch zurückziehen oder sich von einem Seminar abmelden können Sie durchgängig bis zum Veranstaltungsbeginn.
  • Seminarantritt: Die Anmeldung zum Seminar ist erst dann abgeschlossen, wenn Sie Ihren Seminarplatz persönlich antreten. Wenn Sie zur ersten Seminarsitzung unentschuldigt nicht erscheinen, gilt der für Sie reservierte Seminarplatz als nicht angetreten und wird zur Nachbelegung freigegeben.
  • Nicht-Antritt: Studierende, die einen Seminarplatz nicht antreten, ohne sich abzumelden, werden bei späteren Vergabeverfahren möglicherweise nachrangig berücksichtigt.

Was ist das Echtzeitbelegungsverfahren?

  • Auch nach dem Verteilungsverfahren wird es in einigen Seminaren weiterhin freie Plätze geben.
  • Wenn Sie im Rahmen des Verteilungsverfahrens keinen Seminarplatz erhalten haben, können Sie im Nachbelegungsverfahren freigebliebene Seminarplätze belegen. Im Nachbelegungsverfahren gilt die Reihenfolge der Anmeldung, d.h. freie Restplätze können direkt belegt werden. Das wird als Echtzeitbelegungsverfahren bezeichnet.
  • Erstsemesterveranstaltungen werden erst dann zur Nachbelegung freigegeben, wenn die Erstsemester ihre Veranstaltungsplätze belegt haben, d.h. erst kurz vor Vorlesungsbeginn (betrifft nur das Wintersemester).
  • Auch Studierende, die die erste Belegungsfrist verpasst haben, können am Nachbelegungsverfahren teilnehmen.

Erhöhe ich meine Chancen auf meinen Wunschplatz, wenn ich meine Belegwünsche früh in StudiLöwe eingebe?

Während der ersten Belegungsphase (Gruppen- bzw. Modulbelegungsverfahren) macht es keinen Unterschied, ob Sie Ihre Belegwünsche am ersten oder am letzten Tag der Frist abgeben. Die Platzvergabe erfolgt erst nach Ende dieser Frist und für Ihre Chancen auf Ihren Wunschplatz ist der Zeitpunkt der Belegung (innerhalb der Frist) unerheblich.

Anders verhält es sich mit der Nachbelegung, denn in diesem Verfahren können freie Restplätze direkt belegt werden.

Wenn ich einen Seminarplatz erhalten habe, kann ich dann auch einen Schein erwerben?

In jedem Seminar können Sie nur die Leistungsnachweise erwerben, für die es modularisiert ist. Ob ein Seminar in dem von Ihnen gewünschten Modul belegt werden kann, müssen Sie selbst vorab im GVV und/oder in StudiLöwe überprüfen.

Einige Seminare dürfen Sie außerdem erst dann besuchen, wenn Sie die erforderlichen Voraussetzungen erbracht haben. Die Lehrenden werden das Vorliegen der Zugangsvoraussetzungen zu Beginn der Lehrveranstaltung überprüfen. Die notwendigen Voraussetzungen entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch, das Sie in den fachspezifischen Bestimmungen zu Ihrem Teilstudiengang finden.

Wenn zu einem Modulteil nicht unbedingt eine Modulabschlussprüfung abgelegt werden muss, kann es vorkommen, dass einzelne Seminare angeboten werden, in denen ausnahmsweise keine Modulabschlussprüfung abgelegt werden kann. Dies kann z.B. der Fall sein bei einer Erweiterung des Angebots durch Lehrbeauftragte. Achten Sie auf Hinweise im Kommentar zur Lehrveranstaltung, den Sie im GVV finden (Button: Details).

Wie melde mich mich an, wenn ich noch keine Matrikelnummer erhalten habe?

Bitte wenden Sie sich per Mail ans Geschäftszimmer.

Kann ich eine Erstsemesterveranstaltung belegen, wenn ich mich schon in einem höheren Fachsemester befinde?

Studierende ab dem 2. Fachsemester können sich bereits in der Wunschbelegungsphase auf alle Seminare bewerben, in denen sie einen Platz benötigen. Dazu gehören auch die Veranstaltungen, die nach Studienverlaufsplan im 1. Fachsemester besucht werden sollen. Für das Wintersemester erfolgt die Platzvergabe für Erstsemesterveranstaltungen jedoch erst dann, wenn auch die Erstsemesterstudierenden die Veranstaltungsbelegung durchgeführt haben.

Ich studiere zwei Germanistik-Studiengänge. Wie belege ich Veranstaltungen für beide Studiengänge?

Derzeit (Juli 2020) ist uns noch nicht bekannt, wie solche Kombinationen im StudiLöwen behandelt werden. Bitte seien Sie besonders aufmerksam und melden Sie Auffälligkeiten oder mögliche Probleme möglichst früh an das technische Team des StudiLöwen oder an das Geschäftszimmer.

Ich habe keinen Platz im Seminar XY erhalten. Mir ist das Seminar sehr wichtig. Kann ich doch noch einen Platz bekommen?

Wenn Sie keinen Platz in Ihrem Wunschseminar erhalten haben, dann ist das Seminar in der Regel voll belegt (mögliche Ausnahme: Stornierung Ihres Belegungswunsches aufgrund einer Belegung im falschen Teilstudiengang).

Bitte nehmen Sie in diesem Fall den Ihnen zugewiesenen Seminarplatz wahr, der Ihnen aufgrund Ihrer sonstigen Wünsche angeboten werden konnte. Bitte sehen Sie davon ab, Bittsteller-Mails an die Lehrenden zu schicken: Die Lehrenden können Sie nicht aufnehmen.

Sollte in Ihrem Wunschseminar durch Abmeldung einer*eines anderen Studierenden ein Platz frei werden, können Sie diesen im Nachbelegungsverfahren belegen.
Wenn kein Platz frei wird, ist Ihre einzige Möglichkeit die selbstständige Suche nach einer*einem Tauschpartnerin*in in der betreffenden Veranstaltung, die*der im Tausch den Seminarplatz antreten würde, den Sie im Vergabeverfahren erhalten haben. Wenden Sie sich nach erfolgreicher Suche bitte unter Angabe beider Veranstaltungen und der Matrikelnummern beider Tauschpartner*innen an das Geschäftszimmer.

Wenn Sie noch keinen Seminarplatz erhalten haben, belegen Sie im Nachbelegungsverfahren verfügbare Seminarplätze in anderen Seminaren, die für die betreffende Modulkomponente vorgesehen sind. Achten Sie auch auf nachträgliche Erweiterungen des Lehrangebots.

zuletzt bearbeitet am: 15.09.2022

Weitere Infos über #UniWuppertal: