Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Stellenausschreibungen WHF
    [mehr]
  • "Wuppertaler Editionen stellen sich vor"
    Vortragsreihe des IZED im Sommersemester 2021 [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Theodor Fontane und das Erbe der Aufklärung
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Diskurserwerb in Familie, Peergroup und Unterricht. Passungen und Teilhabechancen.
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kultur und Technik. Interdisziplinäre Perspektiven
    Herausgegeben von Margarete Jarchow und Dominik Orth. Kiel: Wachholtz 2020. [mehr]
zum Archiv ->

REDAKTION

Interna

Link zu den internen Seiten für MitarbeiterInnen der Germanistik

Sehr geehrte Studierende,

auch das Sommersemester 2021 wird zunächst im Format Uni@Home stattfinden. Sollten Lockerungen möglich sein, so werden wir Ihnen das an dieser Stelle bekannt geben.

Ab 05.04.2021 wird StudiLöwe freigeschaltet und Sie können Ihre Belegungen sehen - erst ab diesem Zeitpunkt sind die Angaben (Zulassungen) dort verbindlich! Dann startet auch das Nachbelegungsverfahren, über das Sie freie Plätze in Lehrveranstaltungen belegen können. Eine Anleitung zur Belegung finden Sie hier.
Bitte sehen Sie unbedingt davon ab, die Lehrenden anzuschreiben, die Belegung wird ausschließlich über StudiLöwe abgewickelt.

Der Lehrbetrieb der Germanistik startet, bis auf wenige Ausnahmen, am 19.04.2021. Bitte sehen Sie im GVV oder in StudiLöwe das Startdatum der Veranstaltungen nach.

In den belegungspflichtigen Lehrveranstaltungen werden Sie in der Regel von der*dem jeweiligen Lehrenden entweder in den moodle-Kurs eingeladen (das Passwort erhalten Sie in diesem Fall per Mail) oder die*der Lehrende schreibt Sie in den Kurs ein. Dies sollte spätestens in der ersten Vorlesungswoche geschehen. Bitte gedulden Sie sich bis dahin.

Für Vorlesungen, die nicht über StudiLöwe belegpflichtig sind, schauen Sie bitte im GVV nach; dort werden Ihnen Angaben gemacht, wie Sie sich in den jeweiligen moodle-Kurs einschreiben können.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Geduld und hoffen, dass wir alle bald zur Normalität zurückkehren können. Bis dahin passen Sie bitte auf sich auf.

Ihr Geschäftszimmer-Team

Germanistik an der Bergischen Universität Wuppertal

Mit über 4.000 Studierenden und 40 Lehrenden ist die Germanistik die größte geisteswissenschaftliche Abteilung der Bergischen Universität Wuppertal. Das Fach gliedert sich in die Teilfächer Ältere deutsche Literatur, Neuere deutsche Literatur, Sprachwissenschaft des Deutschen und Didaktik der deutschen Sprache und Literatur. Die deutsche Sprache und Literatur werden hier unter allen wichtigen literaturwissenschaftlichen, sprachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Gesichtspunkten gelehrt und erforscht.

Wir bieten folgende akkreditierte Studiengänge an:

Teilstudiengänge im Master of Education:

Studiengänge Master of Arts:

Master-Studiengänge, die mit germanistischer Beteiligung angeboten werden: