Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • KoLiDi - Kollaborative Literaturgeschichte digital und interaktiv
    Projektförderung in Höhe von einer halben Million Euro eingeworben [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Else Lasker-Schüler - Die Gedichte
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Die Denkbücher Friedrich Heinrich Jacobis
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Ethnografien und Interaktionsanalysen im schulischen Feld. Diskursive Praktiken und Passungen interdisziplinär
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kurt Schwitters: Alle Texte, Band 4
    [mehr]
zum Archiv ->

 

Curriculum vitae

  • 1988   Promotion mit einer Arbeit über Faustlibretti - Geschichte des Fauststoffs auf der europäischen Musikbühne 
  • 1987-1989   Lettore di lingua e letteratura tedesca an der Università degli studi di Pavia: Forschungen zu Rezeption Heinrich Bölls in Italien (Konstanz und Varianz im literarischen Schaffen Heinrich Bölls)
  • 1988   Organisation des Kolloquiums Confronto Bölliano an der Università degli Studi di Pavia
  • 1989   Lehrbeauftragter des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Dortmund (PS: Geschichte des Librettos [zusammen mit Martin Geck])
  • 1989   Assistent für Neuere deutsche Literatur an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 1990   Mitbegründer des Wuppertaler Kolloquiums zur neueren deutschen Literatur 
  • 1991   Organisation der Kolloquiums Der Brief in Klassik und Romantik - Aktuelle Probleme der Briefedition (zusammen mit Lothar Bluhm)
  • 1993   Forschungsaufenthalt in der Beinecke Library of Rare Books, Yale-University (Stipendiat der Fritz-Thyssen-Stiftung)
  • 1992-1994   Mehrfach Stipendiat der Stiftung Weimarer Klassik und längere Forschungsaufenthalt im Goethe-Schiller-Archiv und der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek, Weimar
  • 1997   Habilitation mit einer Schrift zum Thema Christian August Vulpius in seiner Korrespondenz mit Goethe und anderen Zeitgenossen - Briefe zur Unterhaltungskultur der Goethezeit
  • Oberassistenz an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 1999   Organisation der Ausstellung Im Schatten Goethes - Jakob Michael Reinhold Lenz (zusammen mit Ulrich Kaufmann, Jena und derm Goethe-Museum Düsseldorf, Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung)
  • Organisation des Kolloquiums Jakob Michael Reinhold Lenz - Zwischen Sturm und Drang und Moderne
  • 1999   Lehrauftrag am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum (VS: Geschichte des deutschen Liedes)
  • 2000   Gründung des Else Lasker-Schüler-Jahrbuchs zur Klassischen Moderne (mit Lothar Bluhm)
  • 2002   Vertretung einer C4-Professur für Deutsche Philologie (Lehrstuhl Prof. Heinz Rölleke)
  • 2004    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der BUW
  • 2005    Ernennung zum apl. Professor an der BUW
  • 2009    Leitung des DFG-Projekts Briefe an Else Lasker-Schüler (mit Prof. Wolfgang Lukas)
  • Gründung und Leitung der Else-Lasker-Schüler-Arbeitsstelle der BUW