Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • "Wuppertaler Editionen stellen sich vor"
    Vortragsreihe des IZED im Sommersemester 2021 [mehr]
  • Narratologisches Kolloquium des Zentrums für Erzählforschung (Uni Wuppertal)
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Ideologiekritik und Deutschunterricht heute? Hg. von Steffen Gailberger
    [mehr]
  • Wuppertaler Editionsprojekte stellen sich vor - Vorträge des IZED im Sommersemester
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Theodor Fontane und das Erbe der Aufklärung
    [mehr]
zum Archiv ->

Narratologisches Kolloquium des Zentrums für Erzählforschung (Uni Wuppertal)

Narratologisches Kolloquium des Zentrums für Erzählforschung (Uni Wuppertal):

»Erzählen – linguistisch betrachtet«

Das Zentrum für Erzählforschung der Bergischen Universität Wuppertal lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme am Narratologischen Kolloquium im Sommersemester 2021. Unter dem Titel »Erzählen – linguistisch betrachtet« sollen im Rahmen von drei Vorträgen sprachwissenschaftliche und narratologische Perspektiven zusammengeführt geführt werden. 

Die Themen und Termine im Einzelnen: 

17. Juni 2021, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Angelika Linke (Univ. Zürich): 

Weihnachten erzählen. Alltagserzählungen als Medium generationalen Erinnerns und emotionaler Resonanz

---

24. Juni 2021, 18.15 Uhr

PD Dr. Stefan Hinterwimmer (Univ. Wuppertal): 

Perspektive und Erzähler- vs. Protagonistenprominenz in narrativen Texten

---

8. Juli 2021, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Horst Lohnstein (Univ. Wuppertal): 

Finitheit – die grammatische Grundlage des Erzählens

---

Die Vorträge finden online über Zoom statt. 

Wenn Sie an einem oder mehreren Terminen teilnehmen möchten, freuen wir uns über Ihre Anmeldung unter sekmartinez@uni-wuppertal.de. Die Zugangsdaten werden Ihnen dann per E-Mail mitgeteilt.