Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Einladung zu hochschulöffentlichen Lehrproben Neuere deutsche Literatur am 29.09.20
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kultur und Technik. Interdisziplinäre Perspektiven
    Herausgegeben von Margarete Jarchow und Dominik Orth. Kiel: Wachholtz 2020. [mehr]
  • Angebote des Mentorenbüros Germanistik
    Kompaktworkshops und Blocktutorien für die vorlesungsfreie Zeit - jetzt online belegbar! [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Becoming skilled at explaining and arguing: The role of co-construction and multimodality
    Special Issue in Research on Children and Social Interaction, herausgegeben von Vivien Heller,... [mehr]
  • Dein Wille geschehe. Verhandlungen des Wollens in der mittelalterlich-frühneuzeitlichen Literatur und in der Welt der Künstlichen Intelligenz
    Öffentlicher Gastvortrag im Rahmen des virtuellen Mediävistischen Oberseminars [mehr]
zum Archiv ->

PUBLIKATION: Internet - Literatur - Twitteratur. Erzählen und Lesen im Medienzeitalter

Anne-Rose Meyer (Hg.):

Internet - Literatur - Twitteratur. Erzählen und Lesen im Medienzeitalter. Perspektiven für Forschung und Unterricht.
(Beiträge zur Literatur- und Mediendidaktik 40)

Laptops, Tablets und Smartphones haben Alltagskommunikation entscheidend verändert und den Literaturmarkt wie Schreib- und Lesegewohnheiten stark beeinflusst. Die Entwicklung von Mobilgeräten beförderte neue Rezeptions- und literarische Gestaltungsmöglichkeiten, wovon etwa enhanced E-Books zeugen. Die Weiterentwicklung digitaler Kommunikation brachte u.a. E-Mail-Romane und Twitteratur hervor. Das Buch "Internet - Literatur - Twitteratur" zeigt, wie sich literarisches Erzählen durch neueste Medien verändert hat und wie sich diese produktiv im Deutschunterricht einsetzen lassen. Die Beiträge im ersten Teil erläutern, wie im 'alten' Medium Buch von medialen Umbrüchen erzählt wird. Im zweiten Teil stehen mit Blick auf neueste Medien Aspekte der Deutschdidaktik im Fokus. Der dritte Teil ist Twitteratur als spezifisch neuer Form literarischen Erzählens gewidmet, die u.a. auch für die Fremdsprachendidaktik nutzbar gemacht werden kann.

Zum Inhaltsverzeichnis