Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Einladung zu hochschulöffentlichen Lehrproben Neuere deutsche Literatur am 29.09.20
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kultur und Technik. Interdisziplinäre Perspektiven
    Herausgegeben von Margarete Jarchow und Dominik Orth. Kiel: Wachholtz 2020. [mehr]
  • Angebote des Mentorenbüros Germanistik
    Kompaktworkshops und Blocktutorien für die vorlesungsfreie Zeit - jetzt online belegbar! [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Becoming skilled at explaining and arguing: The role of co-construction and multimodality
    Special Issue in Research on Children and Social Interaction, herausgegeben von Vivien Heller,... [mehr]
  • Dein Wille geschehe. Verhandlungen des Wollens in der mittelalterlich-frühneuzeitlichen Literatur und in der Welt der Künstlichen Intelligenz
    Öffentlicher Gastvortrag im Rahmen des virtuellen Mediävistischen Oberseminars [mehr]
zum Archiv ->

11. Juli, 18 Uhr: Vortrag: Prof. Dr. Martin Klepper (Berlin): "Warum wandeln sich narrative Strukturen? Überlegungen zur Theorie der historischen Narratologie"

Der Vortrag findet im Rahmen des Narratologisches Kolloquiums "Historische Narratologie" des „Zentrums für Erzählforschung“ der Bergischen Universität Wuppertal statt. 


Prof. Dr. Martin Klepper (Humboldt-Univ. Berlin):
„Warum wandeln sich narrative Strukturen? Überlegungen zur Theorie der historischen Narratologie“
Donnerstag, 11. Juli 2013, 18-20 Uhr

Alle Vorträge finden in Raum K 8 (K-11.10, Campus Grifflenberg) statt. Gäste sind herzlich willkommen.


Kontakt:

Prof. Dr. Matías Martínez
Zentrum für Erzählforschung (ZEF)
Bergische Universität Wuppertal
Gaußstr. 20
D-42119 Wuppertal
martinez{at}uni-wuppertal.de
www.zef.uni-wuppertal.de