Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Vortrag im Rahmen der IZED-Vortragsreihe am 30.11.21
    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zum Vortrag am 30.11.2021, 18 c.t., Raum K8... [mehr]
  • "Wuppertaler Editionen stellen sich vor"
    Vortragsreihe des IZED im Sommersemester 2021 [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Theodor Fontane und das Erbe der Aufklärung
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Diskurserwerb in Familie, Peergroup und Unterricht. Passungen und Teilhabechancen.
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kultur und Technik. Interdisziplinäre Perspektiven
    Herausgegeben von Margarete Jarchow und Dominik Orth. Kiel: Wachholtz 2020. [mehr]
zum Archiv ->

Neuigkeiten

Vortrag zu Fassbinder auf Germanistentag

Im September 2022 findet an der Universität Paderborn der 27. Deutsche Germanistentag statt. Im Rahmen des Panels "Mehrdeutiges Erzählen im Film: Subjektivität – Perspektivität – Pluralität", das von Andreas Blödorn, Stephan Brössel und Johannes Ueberfeldt (alle Universität Münster) organisiert wird, werde ich einen Vortrag zum Thema Plurale Realitäten und die Reflexion über die BRD in Fassbinders "Die Sehnsucht der Veronika Voss" halten.

zuletzt gehalten: Vortrag über Fritz Langs Schatten- und Unterwelten

Vom 7. bis 9. Oktober fand an der Bergischen Universität Wuppertal die Tagung "Topografien der 'Abweichung'. Urbane Subkulturen in Literatur und Film des frühen 20. Jahrhunderts" statt, organisiert von Wolfgang Lukas, Anne-Rose Meyer und Rüdiger Nutt-Kofoth. Ich habe mich mit einem Vortrag zum Thema "Syndikate, Serienmörder und verlorene Seelen – Fritz Langs Schattenreiche in Filmen der 1920er und 1930er Jahre" an dieser Veranstaltung beteiligt.