Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Digitaler Vortrag des IZED
    Digitaler IZED-Vortrag am 08. 12. 2020, 18-20 Uhr Referent: Dr. Frank Fischer (Higher School of... [mehr]
  • Neue Publikation: Arthur Schnitzler "Komödie der Verführung"
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kultur und Technik. Interdisziplinäre Perspektiven
    Herausgegeben von Margarete Jarchow und Dominik Orth. Kiel: Wachholtz 2020. [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Becoming skilled at explaining and arguing: The role of co-construction and multimodality
    Special Issue in Research on Children and Social Interaction, herausgegeben von Vivien Heller,... [mehr]
  • Dein Wille geschehe. Verhandlungen des Wollens in der mittelalterlich-frühneuzeitlichen Literatur und in der Welt der Künstlichen Intelligenz
    Öffentlicher Gastvortrag im Rahmen des virtuellen Mediävistischen Oberseminars [mehr]
zum Archiv ->

Erzählforschung/Narratologie

Seit meiner Magisterarbeit forsche ich im Bereich der Narratologie/Erzähltheorie. Zu den Schwerpunkten innerhalb dieses Forschungsfeldes zählen insbesondere die Realität in der Fiktion (narrative Wirklichkeit) und die Filmnarratologie. Seit 2018 bin ich Vorstandsmitglied im Zentrum für Erzählforschung (ZEF) an der Bergischen Universität Wuppertal.

Tätigkeiten in diesem Forschungsfeld:

Publikationen im Bereich Erzählforschung/Narratologie

Vorträge im Bereich Erzählforschung/Narratologie

Forschungsprojekt zur Pluralität von Realität in Fiktionen

Mitarbeit im DFG-Netzwerk "Echtzeit im Film"


Motiv- und Themenforschung/Thematologie

Im Kontext des Forschungsfeldes Motiv- und Themenforschung/Thematologie interessiere ich mich vor allem für (oftmals medienübergreifende) fiktionale Reflexionen einschlägiger Themen und Motive wie beispielsweise 'Realität', 'Liebe', 'DDR', 'Duell' oder 'Zukunftstechnologien'. Geleitet sind meine Tätigkeiten in diesem Forschungsfeld von der Prämisse, dass kulturelle Artefakte ein gewichtiges Reflexionsfeld soziokulturell relevanter Themen eröffnen und ein zentraler Bestandteil entsprechender (gesellschaftlicher) Diskurse sind.

Tätigkeiten in diesem Forschungsfeld:

Publikationen im Bereich Motiv- und Themenforschung/Thematologie

Vorträge im Bereich Motiv- und Themenforschung/Thematologie

Forschungsprojekt zu Realitätsreflexionen in Literatur und Film

Organisation des Kolloquiums "Zukunft erzählen"

Organisation der Tagung "Robo Sapiens"

Organisation der Ringvorlesung "Mauerschau – Die DDR als Film"

Organisation der Podiumsdiskussion "Medienrealitäten"

Organisation der Tagung "Nach-Wende-Narrationen"

Organisation der Filmreihe "Mauerblicke. Die DDR im Spielfilm"


Genres

Im Kontext des Forschungsfeldes Genres beschäftige ich mich insbesondere mit Genreanalysen, etwa mit Liebesfilmen, Actionfilmen oder Thrillern. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Science Fiction (sowohl Literatur als auch Film) und besonders auf dem Genre der Dystopie.

Tätigkeiten in diesem Forschungsfeld:

Publikationen im Bereich Genres

Vorträge im Bereich Genres

Forschungsprojekt "Annotationen und die Erkennung von Genremustern"


Kultur und Technik

Im Rahmen des Forschungsfeldes Kultur und Technik verknüpfe ich Aspekte von Technologien (im allgemeinen und im speziellen Sinne) mit kulturwissenschaftlichen und kulturhistorischen Fragestellungen. Im Fokus stehen dabei sowohl Technikreflexionen in kulturellen Artefakten als auch der Einfluss technologischer Entwicklungen auf die Kultur- und Mediengeschichte.

Tätigkeiten in diesem Forschungsfeld:

Publikationen im Bereich Kultur und Technik

Vorträge im Bereich Kultur und Technik

Organisation der Tagung "Robo Sapiens"

Forschungsprojekt "Annotationen und die Erkennung von Genremustern"


Geschichtsreflexionen in Literatur und Film

Die (fiktionale) Reflexion (zeit-)historischer Ereignisse untersuche ich im Rahmen des Forschungsfeldes einer kulturwissenschaftlich ausgerichteten Literatur- und Filmgeschichte. Fiktionen in Literatur und Film übernehmen wichtige kulturelle Funktionen bei der künstlerischen Auseinandersetzung mit realweltlichen Ereignissen. Ein besonderes Augenmerk meinerseits liegt dabei auf der Nachwende-Zeit.

Tätigkeiten in diesem Forschungsfeld:

Publikationen im Bereich Geschichtsreflexionen

Vorträge im Bereich Geschichtsreflexion

Organisation der Ringvorlesung "Mauerschau – Die DDR als Film"

Organisation der Tagung "Nach-Wende-Narrationen"

Organisation der Filmreihe "Mauerblicke"


Literatur der Moderne

Meine literaturwissenschaftlichen Forschungsinteressen konzentrieren sich unter anderem auf die Literatur der 'klassischen' Moderne um 1900. Im besonderen Fokus stehen dabei Arthur Schnitzler sowie die Wiener Moderne allgemein.

Tätigkeiten in diesem Forschungsfeld:

Publikationen im Bereich Literatur der Moderne

Vorträge im Bereich Literatur der Moderne

Buchprojekt zur Literatur der Wiener Moderne


Gegenwartsliteratur

Im Bereich der Gegenwartsliteratur interessiere ich mich insbesondere für die (Nach-)Wendeliteratur. Darüber hinaus arbeite ich zur Science-Fiction-Literatur im Allgemeinen und zur Dystopie im Besonderen.

Tätigkeiten in diesem Forschungsfeld:

Publikationen im Bereich Gegenwartsliteratur

Vorträge im Bereich Gegenwartsliteratur

Organisation der Tagung "Robo Sapiens"

Organisation der Tagung "Nach-Wende-Narrationen"

Forschungsprojekt zu "Annotationen und die Erkennung von Genremustern"